Schulen für Pflegeberufe Herford-Lippe

Pflegefachassistent*in

Erlernen Sie innerhalb eines Jahres alle Grundlagen, um in der Pflege von Menschen aller Altersstufen unterstützend tätig zu sein. Egal, ob im Krankenhaus, im Altenheim oder bei den Patienten zu Hause. Die Ausbildung zur Pflegefachassistenz ist der optimale Einstieg in die Welt der Gesundheitsberufe und bereitet Sie durch eine ausgewogene Aufteilung von Praxis- und Theoriestunden optimal auf den Arbeitsalltag in der Pflege vor.

 

Vorteile

  • Krisen- und Zukunftssicher
  • Staatlich anerkannt
  • Angemessen vergütet
  • Vielseitig
  • Abwechslungsreich

Wie sehen die Aufgaben von Pflegefachassistenten*innen aus?

  • Pflege und Begleitung von Menschen aller Altersstufen
  • Unterstützung bei Körperpflege, Ernährung und Mobilität
  • Patientenbeobachtung
  • Mitwirkung bei medizinisch-diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen

Das sollten Sie mitbringen

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Psychische Stabilität
  • Sorgfalt
  • Bereitschaft zum Schichtdienst

Daten und Fakten

Beginn

  • Ausbildungsbeginn in Detmold – 01.08.2021
  • Ausbildungsbeginn in Herford – 01.11.2021

Dauer

  • 1 Jahr in Vollzeit

Vergütung

  • Die Ausbildungsvergütung beträgt monatlich ca. 1000 €

Ausbildungsinhalt

Die Ausbildung zum*r Pflegefachassistenten*in teilt sich in 700 Theoriestunden und 950 Praxisstunden auf. Diese Ausbildungsaufteilung ist im Krankenhaus, in der stationären Langzeitpflege und in Einrichtungen der ambulanten Versorgung immer gleich.


700 Theoriestunden:

  • Unterstützung von Menschen mit unterschiedlichem Pflegebedarf
  • Kommunikations- und Beziehungsgestaltung
  • Intra- und Interprofessionelles Handeln mitgestalten
  • Handeln lernen aufgrund von wissenschaftlichen Erkenntniseen, ethischen Leitlinien, Gesetzen und Verordnungen

950 Praxisstunden:

Die Praxisstunden müssen in folgenden Pflegebereichen absolviert werden

  • im internistischen und chirurgischen Bereich
  • in der stationären Langzeitpflege
  • in der ambulanten Versorgung

Voraussetzungen

Die Ausbildungsdauer beträgt 1 Jahr in Vollzeit. Es wird eine Ausbildungsvergütung gezahlt.

  • Voraussetzung zur Teilnahme ist ein Hauptschulabschluss (Klasse 9) oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss.
  • Gute Sprachkenntnisse (deutsch: B1)

Bewerbung

Die Stelle ist für alle Geschlechter in gleicher Weise geeignet. Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung nehmen wir gern entgegen.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen:

Dirk Zimmermann, Bewerbungskoordinator
Tel. 05221 94 2654

oder

Julia Maag
Tel. 05231 72 34 13

Flyer ↵